zum Content

G l e i s b a u 2 0 1 8

13.02.2018 BILDUNGSWERK VDV Von Burkhard Kreuter vor 11 Tagen


Termin: 02.03.2018 09:30 - 03.03.2018 14:00
Ort: Berlin


Seminar 11118 des BILDUNGSWERK VDV am 02.03.-03.03.2018

„Gleisbau 2018“  am Veranstaltungsort Beuth Hochschule für Technik, Berlin.

Mit der Geodäsie als Dienstleister für raumbezogene geometrische Informationen zur Planung, Baudurchführung und Bestandsdokumentation dient dieses jährlich stattfindende Seminar der Vermittlung neuer Erkenntnisse und dem interdisziplinären Erfahrungsaustausch. 

Die diesjährigen Themen sind weit gestreut, von nationalen und internationalen Großprojekten bis hin zu BIM in der Infrastruktur (u.a. BIM-Arbeitsmethoden, 3D-Gleisvermessung, Projekt Stuttgart 21, Absteckungsverfahren für Schienenfahrzeuge, kinematische Vermessung und Photogrammetrie für die Oberbauplanung, interaktive 3D-Trassierung, Metro-Projekt in Katar sowie offene Bahn-Geodaten).  

Ein Schwerpunkt des Seminars ist am Freitagnachmittag die Podiumsdiskussion zum Thema „Stand der Entwicklung von BIM in der Infrastruktur“.  

Verschiedene Firmen präsentieren z.B. spezielle Softwarelösungen für die Infrastrukturplanung und Messmittel rund um das Gleis, weiterhin sind der Verlag Chmielorz (Fachzeitschrift „VDVmagazin“) und dvv media (Fachzeitschrift „EI - Der Eisenbahningenieur“) sowie der Verband Deutscher Eisenbahningenieure e.V.  – VDEI vor Ort vertreten. 

Die an die Referate anschließenden kurzen Diskussionen, die Vortragspausen und der Branchentreff am Freitagabend bieten gute Möglichkeiten zum interdisziplinären Erfahrungsaustausch und dem Knüpfen neuer Kontakte zu Fachkollegen.  

Wir würden uns freuen, Sie zum Gleisbauseminar 2018 begrüßen zu können. (Das vorläufige Programm und aktuelle Informationen finden Sie hier auf der Website).

Folgende Themen sind zurzeit geplant: 

  • Umsetzung der BIM-Arbeitsmethode auf der ABS/NBS Karlsruhe-Basel  
  • RILA–3D Gleisvermessung im Einsatz für Bahninfrastrukturprojekte bei Network Rail (UK)
  • Vermessungsmethoden für die heutigen Anforderungen in Eisenbahninfrastrukturprojekten
  • Jahrhundertprojekt Hauptbahnhof Stuttgart 21
  • Absteckung von Fahrzeuggeometriedaten in schienengebundenen Fahrzeugen
  • Kinematische Vermessung und Photogrammetrie als Basis für BIM-konforme Oberbauplanung
  • Offene Eisenbahn-Geodaten nehmen Fahrt auf
  • Interaktive Trassierung von Eisenbahntrassen mit VIS-All® 3D
  • The Way BIM-Technology is used at Railway Infrastructure Projects in Norway (engl.)
  • Das Metro-Projekt in Katar (Vermessung beim Einbau Fester Fahrbahn auf der gesamten Strecke)
  • u. v. a. m.

Tagungsort: 
BEUTH Hochschule für Technik Berlin, Haus Grashof, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin. Der Veranstaltungsraum, Ingeborg-Meising-Saal, befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes Haus Grashof (siehe nachstehende Datei).

Podiumsdiskussion: Stand der Entwicklung von BIM in der Infrastruktur.  

Bitte anmelden, im Internet unter zusätzlich buche ich …..:

  • Präsentation: Geplante Visionäre Technologien für die Bauindustrie(*), - Erste Anwendungen auf Basis von Augmented Reality für die Bauindustrie mit Virtual Reality Brille, im Foyer von BEUTH
  • Exkursion 1: Führung im Schienenfahrzeugwerk der Stadler Pankow GmbH (*) - eine Werksbesichtigung ist aus produktionstechnischen Gründen derzeit nicht machbar (22.01.2018).
  • Exkursion 2: Baustelle OSTKREUZ (*)

      (*) nur nach Verfügbarkeit möglich 

Ausstellung: Begleitende Fachfirmenausstellung neben dem Vortragsraum. 

Branchentreff: 
Am Freitagabend kann der Wissensaustausch nach dem Seminarende (ab 20:00 Uhr) in der BEUTH Halle hinter dem Vortragsgebäude fortgesetzt werden (der Branchendialog ist in der Teilnahmegebühr enthalten). Bitte anmelden im Internet unter zusätzlich buche ich Branchentreff (Gleisbau 11118).

Seminardauer: 
02.03.2018, 9:30 bis ca. 17:30 Uhr und 03.03.2018, 09:00 bis ca. 14:00 Uhr

Aktuelle Informationen und die ANMELDUNG zum Seminar 11118 “Gleisbau 2018“ des BILDUNGSWERK VDV finden Sie unter: www.bw-vdv.de, Stichwort: *Gleisbau 2018*
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung/Rechnung, deren Bezahlung zur Teilnahme berechtigt.

Die Anerkennung des Seminars als Fortbildungsmaßnahme wird bei der IK-Bau NRW beantragt.

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.                 

Bitte beachten Sie, dass die beiden Exkursionen, die Vorstellung Visionäre Technologien sowie der Branchentreff unter "zusätzlich buche ich" auszuwählen ist.

Mitarbeiter der DB AG melden sich bitte bei DB Training unter der Produktnummer Hk7002 an.

Hotelbuchung:
Die Zimmerreservierung erfolgt durch die Teilnehmer selbst. Sie haben die Möglichkeit, im nahegelegenen HOTEL MOA BERLIN, Stephanstrasse 41, 10559 Berlin Moabit ein Zimmer zu buchen (http://www.hotel-moa-berlin.de/).

Teilnahmegebühr (*):

VDV-/BW VDV-/VDEI-/BDVI-/DVW-Mitglieder

180 € *

Nichtmitglieder

220 € *

Studierende (Studierende die zeitgleich VDV-Mitglied werden, inklusive 12 Monate beitragsfreier Mitgliedschaft)

  80 € *

Meisterschüler wählen als Ermäßigungsgrund bitte „Studenten“ aus.
(*) = darin enthalten sind: Seminarunterlagen, Pausenversorgung, Branchentreff und das Teilnahmezertifikat.

Ansprechpartner:
Jörg Zimmermann, Tel.: (0351) 462-3152 und  
oder
Christian Manthe, Tel.: (030) 6343 – 2945 und  
oder
Tina Gürgen