zum Content

Ersatzneubau der Dütebrücke auf der Autobahn A 1

14.10.2017 BILDUNGSWERK VDV Von Berndt Weise vor 61 Tagen


Termin: 20.10.2017 13:00-17:00
Ort: Osnabrück, siehe Anfahrtsskizze


Hiermit lädt das BILDUNGSWERK VDV zu einer Brückenbaustelle nach Osnabrück (Seminar 01217 des BILDUNGSWERK VDV) ein.

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland hat mit dem Ersatzneubau der A1-Brücke über die Düte bei Osnabrück-Atter begonnen. Die vorhandene Brücke wurde vor 48 Jahren als einteiliges Brückenbauwerk erstellt. Das macht ihren Ersatzneubau zu einer besonderen Herausforderung. Das gesamte Projekt, in das Straßen.NRW rund 50 Millionen aus Bundesmitteln investiert, soll nach derzeitiger Planung im Frühsommer 2020 abgeschlossen sein.

Ersatzneubau der Dütebrücke auf der A 1

Abhängig vom Baufortschritt können wir hier einen Ersatzneubau auf schwierigem Untergrund und mit besonderen Herausforderungen besichtigen.

- Vorverfestigung des schwierigen Untergrundes,
- Vollflächige Auflage der alten Brücke auf ein Traggerüst,
- Überwachung des Traggerüstes über ein Monitoring,
- Teilung in zwei Brückenhälften und Abbruch einer Richtungsfahrbahn,
   u.v.a.m. 

Referenten:
Dipl.-Ing. Hubert Bröker
, Vermessungskoordinator Straßen.NRW, Coesfeld und  
Dr.-Ing. Karsten Zimmermann, Projektleiter Monitoring, DMT-Group, Essen

Termin:        20.Oktober 2017
Treffpunkt:    Baucontainer an der Straße Zum Attersee 45, 49076 Osnabrück, siehe Anfahrtsskizze
Uhrzeit:          13 bis ca. 17 Uhr 

Vorträge und Diskussion sind im Baucontainer Straßen.NRW geplant.

Hinweis:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Der Baustellenbesuch ist nur mit persönlicher Schutzausrüstung (PSA-Sicherheitsschuhe, min. Warnweste, Bauhelm wenn vorhanden) möglich. Bauhelme können ggf. gestellt werden. 

Teilnahmegebühr:
VDV-/BW VDV-/VDEI-/DVW-/BDVI-Mitglieder                  € 15,00
                                                     Nichtmitglieder                   € 30,00 

Ihre Onlineanmeldung führen Sie bitte hier durch.

Nach ihrer Anmeldung erhalten Sie automatisch eine Rechnung über die Teilnahmegebühr per E-Mail, deren Bezahlung zur Teilnahme berechtigt. 

Ansprechpartner:
Berndt Weise, Tel.: (0231) 47 86 57