zum Content

BIM - DER Weg - Partner und Aufgabenfelder der Geodäten

13.03.2018 BILDUNGSWERK VDV Von Burkhard Kreuter vor 272 Tagen


Termin: 12.04.2018 10:00 - 13.04.2018 12:30
Ort: Fulda-Künzell


Seminarinhalte:

Building Information Modelling (BIM) ist eine vielschichtige Methodik, die in rasant wachsender Weise ihren Einzug in viele Aufgabenfelder der Geodäten hält. Gleichzeitig ist BIM ein weit umfassender Prozess, in den viele geodätische Tätigkeitsfelder und Kompetenzen maßgeblich eingebunden sind. Das Seminar beleuchtet zum Einstieg die BIM-Methodik aus verschiedenen Blickwinkeln. Sowohl die geodätischen Leistungspotentiale wie auch die Anforderungsprofile und methodischen Schnittstellen aus den Nachbardisziplinen der Architektur und des Bauwesens werden vorgestellt. Einblicke in die politisch motivierten Ziele der BIM-Methodik runden die Einführung ab. In einem zweiten Block werden exemplarisch verschiedene Werkzeuge vorgestellt, die für die Realisierung eines BIM-gestützten Daten- und Kommunikationsflusses unabdingbar sind. Leistungsstarke Soft- und Hardwaregestützte Lösungen bilden eine der Grundlagen einer BIM-konformen digitalen Baustelle. Anhand von diversen Projektvorstellungen werden im Hauptteil des Seminars die derzeit schon greifbaren Leistungspotentiale der BIM-Methodik aufgezeigt. Aber auch offene Fragen und aktuelle Entwicklungen sollen kritisch thematisiert werden.

Zielgruppe:

Kolleginnen und Kollegen in der Praxis, Forschung und Ausbildung aus den Bereichen der Geodäsie, der Geoinformation, dem Bauwesen und der Architektur, die sich über den aktuellen Stand der BIM-Methodik informieren, das interdisziplinäre Zusammenspiel zwischen den BIM-Partnern an praktischen Beispielen aufgezeigt bekommen wollen und offene Diskussionen zum gegenwärtigen Stand und zu zukünftigen Perspektiven suchen.

 

Tagungsort:

Bäder Park Hotel, Sieben Welten Therme & Spa Resort, Harbacher Weg, 36093 Fulda-Künzell,
Tel.: 0661 397-0, Fax: 0661 397-151, www.baeder-park-hotel.de.

 

Termin:

12. und 13. April 2018

 

Teilnahmegebühren:

Preis*

  bis 11.2.

  ab 12.2. 

Mitglied BDVI, DVW, VDV, BW VDV

  280 €

    310 € 

Mitglied in Ausbildung

    80 €

      90 € 

Nichtmitglied

  350 €

    380 € 

Nichtmitglied in Ausbildung

    80 €

     90 € 

* Die bisher vom Hotel einzeln oder im Übernachtungspaket erhobenen Tagespauschalen sind nun in den Seminarpreis eingebunden worden.

 

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.     

Die weiteren Details entnehmen Sie bitte der nachstehenden Datei.