zum Content

Aktuelle Ingenieurvermessung 2019 im...

12.04.2019 BILDUNGSWERK VDV Von Berndt Weise vor 7 Tagen


Termin: 18.10.2019 09:30-17:00
Ort: Dortmund


Seminar 01119 des BILDUNGSWERK VDV am 18. Oktober 2019
„Aktuelle Ingenieurvermessung 2019 in…“
am Veranstaltungsort in der Burgaula der Hörder Burg, Hörder Burgplatz 1, 44263 Dortmund.

Nach 50 Jahren Arbeitskreis/Fachgruppe Ingenieurvermessung (FG 1) im BILDUNGSWERK VDV stellen wir den Stand der Aktuellen Ingenieurvermessung 2019 in den verschiedenen Fachbereichen vor.

Anhand praktischer Beispiele, wie z. B. aus dem Schiffbau, dem Tief-, Straßen- und Brückenbau, den Ingenieurbüros, der Infrastruktur sowie aus den Hochschulen präsentieren Fachleute der vorgenannten Fachbereiche den aktuellen Stand der Ingenieurgeodäsie 2019.

Im Schiffbau begleiten u. a. moderne 3-D Laser Messgeräte den gesamten Schiffbauprozess von der Kiellegung bis zur Fertigstellung. Die Maschinensteuerung und Building Information Modelling (BIM) sind die aktuellen Themen auf den Baustellen im Tief-, Straßen- und Brückenbau. BIM im Anlagenbau sowie die Bestandsaufnahmen mit Terrestrischen Laserscanning (TLS) und UAV´s sind innovative Themen in den Ingenieurbüros. Die derzeitigen Aufträge in der Infrastruktur werden u.a. mit Laserscanning und mit Unterstützung von Drohnen bearbeitet und durch Mobile Mapping zusammengeführt. Prozesse und Technologien, wie z. B. zur Erstellung des Bestandes zur Prüfung des Lichtraumes bei der Münchner U-Bahn sind ein aktuell spannendes Thema. Ein weiteres, vielleicht auch das wichtigste Thema ist der Nachwuchs in der Ingenieurvermessung. Hier werden an den Hochschulen das Prozessdenken, die Handhabung des Datenflusses sowie die Datenqualität neuerdings forciert gelehrt.

Wir freuen uns auf die vielfältigen, unterschiedlichen Präsentationen der Praktiker aus der modernen Ingenieurvermessung. Ich hoffe das wir Sie auf die Veranstaltung neugierig machen konnten und sehen Ihrer Teilnahme gern entgegen.

Ihre Onlineanmeldung führen Sie bitte hier durch.

Teilnahmegebühr:       VDV-/BW-/VDEI-/DVW-/BDVI-Mitglieder                     40 €                      (Jubiläumspreis)
                                         Nichtmitglieder                                                                 60 €                      (Jubiläumspreis)

Leistungen:
In der Teilnahmegebühr sind die Tagungsgetränke, das Mittagessen und das Teilnahmezertifikat enthalten.

P.S. Sie können als Aussteller sowie als Sponsor bei diesem spannenden Seminar in Dortmund dabei sein. Ich freue mich auf Ihren Kontakt.