zum Content

10. Anwenderforum: Projektbezogene Auswertestrategien zur Verarbeitung von Punktwolken

17.01.2017 BILDUNGSWERK VDV Von Burkhard Kreuter vor 103 Tagen


Termin: 20.10.2017 09:30-16:30
Ort: Würzburg


Teilnahmegebühr:

Mitglieder des VDV/BW VDV/DVW/BDVI/DGPF:         110 EUR
Nichtmitglieder:                                                                170 EUR
Studenten können nach Anmeldung kostenlos teilnehmen

 

Mitglieder der DGPF wählen den Ermäßigungsgrund „VDV-Mitglied“ aus.
Studenten der FHWS wählen den Ermäßigungsgrund „Student“ aus.


Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung / Rechnung, deren Bezahlung zur Teilnahme berechtigt.
Die Anerkennung des Seminars als Fortbildungsmaßnahme wird bei der IK-Bau NRW beantragt.

Ihre Onlineanmeldung führen Sie bitte hier durch.

Parallel zu dem Seminar findet eine Ausstellung statt, in der Firmen aus dem Umfeld des Seminarthemas Ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren können. Anmeldungen und Fragen nach weiteren Informationen können an die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Labor für Laserscanning per E-Mail bzw. per Fax an +49 931 3511-9510 erfolgen.

Im Rahmen des Anwenderforums wird der IB-Freisinger-Preis vom Ingenieurbüro Freisinger, Forchheim, für eine herausragende Abschlussarbeit auf dem Themengebiet der „Punktwolken-basierten Messverfahren in Architektur und Bauwesen“ vergeben.

Der Preis ist mit 500 EURO dotiert. Die Studierenden der Vermessung und verwandter Fachdisziplinen aller Hochschulen in Deutschland können sich an dem Wettbewerb beteiligen.
Zur Bewerbung auf den IB-Freisinger-Preis ist die Einreichung der Abschlussarbeit als PDF-Datei mit einer Hochschulbestätigung darüber, dass die Abschlussarbeit als Studienleistung erfolgreich anerkannt wurde, per Email an Prof. Dr.-Ing. Ansgar Brunn an der FHWS spätestens bis zum 25. September 2017 zu schicken. Die Abschlussarbeit muss nach dem 1. Oktober 2016 als Studienleistung abgegeben worden sein.
Eine Teilnahme am Anwenderforum ist für den Sieger erforderlich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.